Schlossgut Diel, Sekt brut Reserve Cuvée „Mo“ 2006

Im Rahmen der Veranstaltung „Deutsche Rieslinge 2012“ , welche Gerstl Weinselektionen am 17. September 2013 mit 23 Tenoren der deutschen Weinlandschaft organisierte, hat uns vor allem ein Wein besonders positiv gestimmt: Der Sekt brut Reserve Cuvée „Mo“ 2006 von Armin Diel.

diel

Caroline und Armin Diel

Armin Diel, mit welchem wir im Oktober 2010 ein spannendes Interview geführt haben, machte uns darauf aufmerksam, dass seine Tochter Caroline (nicht zu verpassen ist die gleichnamige Pinot Noir Cuvée) eine ausgeprägte Vorliebe für diese Rebsorte habe. Was auch begründe, dass alle Scheurebenrebstöcke ausgepflanzt worden seien, um für den Pinot Noir Platz zu schaffen. Da sie heute sowieso das Weingut führe sei die Entscheidung schnell gefallen.

modielKann ein Riesling-Sekt genauso grandios wie die Prestige-Champagner sein? „Mo“ zeigt es uns vor. Die Ehefrau von Armin Diel heisst übrigens Monika. Was für eine Sensation, welche den feinsten, sinnlichsten Blanc de Blanc problemlos gegenübergestellt werden kann! Beeindruckend ist auch die Tatsache, dass der massgebende Anteil Pinot Noir (ca. 80% gegen 20% Pinot Blanc) aromatisch betrachtet kaum wahrnehmbar ist. Bereits der Jahrgang 2004 dieses Sekts wurde durch den Gault Millau WeinGuide als „Sekt des Jahres“ ausgezeichnet. Der in 10- bis 20-jährigen Barriques vergorene, 61 Monate lang auf der Hefe ausgebaute, unfiltrierte Jahrgang 2006 bietet eine fabelhafte Nase mit viel ausgereiften Birnen und Quitten. Es erinnert an einen Sydre Argelette Grand Cru von Eric Bordelet. Man könnte lange daran riechen, ohne dass es irgendwann überflüssig wird. Ein richtiges Kunstwerk ist diese Nase mit seinen komplexen und tiefsinnigen Düften. Der Gaumen wirkt vollmundig, frisch, ausgewogen und unwahrscheinlich jung. Dieser Sekt übermittelt den Eindruck, dass er nie sterben wird, man kann ihn heute, in fünf oder zehn Jahren geniessen. Er wird stets enorm viel Trinkspass liefern. 18.5/20. Unbedingt in einer Verkostung der besten „Champagne de propriétaires“ ausschenken!

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.