Kopenhagen im Kamptal

Fred Loimer bringt das „Kadeau“ nach Langenlois.

Das „Kadeau“ in Kopenhagen zählt zu den hippsten Restaurants Europas. Was als „neue nordische Küche“ die internationale Gourmetszene revolutioniert, wird im Kadeau mit Überzeugung und Selbstverständlichkeit nicht nur gekocht und serviert sondern auch gelebt. Im Frühling 2013 wurde das Kadeau mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Im September kommt es nach Langenlois (Kamptal).

Die zwei von der Insel

Sowohl Küchenchef Nicolai Norregaard als auch Sommelier Rasmus Kofoed stammen von der kleinen Insel Bornholm in der Ostsee. Dort haben sie vor Jahren zunächst ein einfaches Strandrestaurant eröffnet, das bald Kultstatus erlangte. Der Schritt in die festländische Hauptstadt war eine Herausforderung, denn sie wollten natürlich auch im fernen Kopenhagen nicht auf die köstlichen Produkte der Insel verzichten. Die Lösung: das ganze Restaurantteam verbringt immer wieder Tage auf Bornholm, um Gräser, Beeren und Blüten zu sammeln, die im Kadeau neben den Fischen und Meeresfrüchten der Ostsee eine Hauptrolle spielen.

Sieben Gänge und 21 Weine

Auch beim Abend im Weingut Loimer am Samstag, 7. September wird Bornholm den Roten Faden des Abends darstellen. In sieben Gängen zeigt Nicolai Norregaard die Geschmacksvielfalt seiner Heimat. Zum Essen servieren Sommelier Rasmus Kofoed und „Master of Wine“ Andreas Wickhoff sieben Serien à drei Weine, wobei jeweils ein internationaler Spitzenwein als Referenz neben zwei Raritäten aus Loimers Schatzkammer gereicht wird. Das Dinner ist auf maximal 24 Personen beschränkt, die Teilnahme kostet 135 Euro. Anfragen bitte direkt an 02734 2239 oder schlenkert@loimer.at

Erste Lagen

Wer für das Kadeau-Dinner keinen Platz mehr ergattert, dem steht die „Erste Lagen“-Präsentation der Österreichischen Traditionsweingüter am 6. September zwischen 14 und 19 Uhr in Schloss Grafenegg offen (Infos unter www.traditionsweingueter.at). Oder ein Weingutsbesuch im Rahmen von „Kostbares Kamptal“ am 7. oder 8. September (Infos unter www.kamptal.at).

Herrn Loimers Gespür für Riesling

Weinliebhaber wissen ohnehin schon längst, dass Loimer ganz oben an Österreichs Weinspitze steht. Weitere Beweise lieferten kürzlich der deutsche Meininger Verlag mit einem 3. Platz für Loimers Seeberg Riesling 2011 beim „Best of Riesling“-Tasting und der österreichische Falstaff mit 95 Punkten für Loimers Steinmassl Riesling 2011.

 loimer  bonholm  20130807163709_1
  Fred Loimer   Bornholm im Teller   Rasmus Kofoed & Nicolai Norregaard

Fotos ©Wine&Partners

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.