Die OIV erfasst 6’154 Rebsorten weltweit

OIV -12/07/2013- Die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) aktualisierte die Zusammenstellung der Verzeichnisse der Rebsorten und ihrer Synonyme. Die Datenbank umfasst derzeit insgesamt 6’154 Rebsorten von 35 Mitgliedstaaten und einigen Nicht-Mitgliedstaaten der Organisation, die ebenfalls Informationen zu den Rebsorten ihrer Rebfläche bereitstellten.

Varietes tableau

Die Ausgabe 2013 der Rebsortenliste der OIV wurde durch die Sorten von fünf Ländern ergänzt: Russische Föderation, Uruguay, Luxemburg, Bosnien und Herzegowina und Georgien.

Weitere Mitgliedstaaten wie Portugal, Frankreich, Argentinien, Rumänien und die Schweiz sowie ein Nicht-Mitgliedstaat, Japan, haben ihre Listen durch Streichung von Rebsorten oder Ergänzung neuer Sorten aktualisiert.

Die jährliche Veröffentlichung der OIV der „Internationalen Liste der Rebsorten und ihrer Synonyme“ spiegelt das Interesse der Organisation für die Vielfältigkeit wider. Als international anerkannte wissenschaftlich-technische Referenz- und Normungsorganisation nimmt die OIV eine Bewertung und Auswahl fundierter Daten vor, um eine sorgfältige Analyse zu erstellen.

Zum Abruf der aktualisierten Daten auf der OIV-Website ist der Name der Rebsorte oder des gewünschten Landes in die Suchmaschine unter folgendem Link einzugeben: http://www.oiv.int/oiv/info/enbasededonneesCepage.

Zurück

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.